Du möchtest Dich bei Palitree registrieren, bist aber unsicher, welche Kosten auf Dich zukommen und wie die Zahlungsabwicklung genau funktioniert? Hier findest Du alle wichtigen Infos – von Mietpreisen über Buchungsgebühren bis hin zur Rolle unseres externen Zahlungsanbieters.

Eines unserer wichtigsten Prinzipien beim Thema Zahlungen lautet: volle Transparenz. Bei Palitree weißt Du immer genau, welche Miete für welches Ferienobjekt verlangt wird, welche Gebühren Dich als Vermieter oder Mieter erwarten und wie und wann Abbuchungen von Deinem Bankkonto erfolgen. Das Wichtigste im Überblick:

Kostenlose Registrierung & Inserate bei Palitree

Wenn Du Dich bei Palitree anmeldest, kommen zunächst keinerlei Kosten auf Dich zu. Die Anmeldung und Vernetzung mit Deinen Freunden und deren Bekannten sowie die Inserierung von Ferienobjekten sind kostenfrei. Die Anzahl der Inserate ist dabei nicht begrenzt. Gebühren sowie der vereinbarte Mietpreis fallen erst an, wenn Du Deine erste Ferienunterkunft bei einem Deiner Kontakte gebucht hast bzw. wenn Deine Übernachtungsmöglichkeit das erste Mal gebucht wurde.

Pass die Mietpreise auf Deine Gäste an

Als Vermieter hast Du die Möglichkeit für Deine Familie, Freunde oder deren Bekannte verschiedene Preisstufen einzustellen. So kannst Du einem Familienmitglied z. B. einen besseren Preis machen als einem entfernten Bekannten, den Du vielleicht nur über gemeinsame Freunde kennst. Hierfür gibt es verschiedene voreingestellte Kategorien, die du auswählen kannst – etwa Familie, Freunde oder Bekannte. Wen Du dort genau einordnest und welche Standardrabatte Du für die verschiedenen Kategorien einstellst, bleibt natürlich Dir selbst überlassen. Außerdem hast Du die Möglichkeit nach der Bestätigung der Buchungsanfrage noch einen individuellen Rabatt für Deinen Feriengast einzustellen. Das Wichtigste dabei: Die Mietpreise sind für die unterschiedlichen Interessenten jederzeit sichtbar – Missverständnisse oder unschöne Überraschungen wegen versteckter Saisonpreise oder Zusatzkosten gibt es bei uns nicht.

Adobe Stock / bartekszewczyk.com
Gebühren für Mieter und Vermieter

Wenn Du ein Ferienobjekt über Palitree buchst, fällt für Dich eine Buchungsgebühr in Höhe von 5 Prozent des Mietpreises an. Diese wird dann bei der Zahlung einfach zusammen mit der Miete eingezogen. Bei besonders günstigen Preisen oder kostenloser Vermietung beträgt die Servicegebühr pauschal 1 Euro pro Nacht. Für Vermieter gilt, dass bei Abschluss einer verbindlichen Buchung eine Gebühr von drei Prozent des Buchungspreises fällig wird. Diese wird dann der Miete vor Weiterleitung auf Dein Konto einfach abgezogen. Eventuelle Kreditkarten- oder Zahlungsgebühren sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer sind hier schon enthalten.

So funktioniert die Zahlung mit Stripe

In Sachen Zahlungsverkehr steht Sicherheit bei Palitree ganz klar an oberster Stelle. Unser externer Zahlungsanbieter Stripe übernimmt dabei sozusagen die Rolle eines Treuhänders, d. h. Mietpreise und Gebühren werden nicht direkt von Palitree eingezogen, sondern von Stripe an die jeweiligen Zahlungsempfänger weitergeleitet. Praktisch für Dich: Der Mietpreis für Deine gebuchte Ferienunterkunft wird nicht direkt bei Buchung, sondern erst 21 Tage vor Reisebeginn von Deinem Konto abgebucht.

Registriere Dich bei Palitree und schau Dir alles kostenlos und unverbindlich an.

Bildquelle: Adobe Stock / Oleksii