Datenschutz ist in aller Munde und natürlich auch bei einem Sharing Netzwerk wie Palitree ein großes Thema. In diesem Beitrag erfährst Du, die Angabe welcher persönlichen Daten erforderlich ist, was mit diesen passiert und was Du als Nutzer zu diesem Thema unbedingt sonst noch wissen solltest.

Bei Palitree geht es um Dein Netzwerk an persönlichen Kontakten, das Teilen von privaten Ferienunterkünften und die gesamte Buchungsabwicklung – sprich Unmengen an persönlichen Daten von Dir, Deinen Freunden und deren Bekannten. Gemäß unserem Motto „Trust & Share“ ist uns der Schutz dieser Daten und der vertrauensvolle Umgang damit innerhalb unseres Netzwerkes ein besonderes Anliegen.

Registrierung & Profil: Name, Adresse & Co.

Bei Deiner Registrierung wirst Du aufgefordert Vorname, Name, Email-Adresse sowie ein Passwort anzugeben. Um Dein Profil zu vervollständigen kannst Du zusätzlich Deinen Wohnort, ein Bild sowie weitere Informationen zu Deiner Person eintragen. Diese Daten sind für andere Palitree-Nutzer sichtbar, da sie das Auffinden neuer Kontakte und das Erweitern der Netzwerke erleichtern sollen. Zur Authentifizierung wirst Du außerdem gebeten, Dein Geburtsdatum sowie Deine vollständige Adresse anzugeben. Diese Daten werden anderen Nutzern jedoch nicht angezeigt.

Weitergabe von Daten – nein danke!

Gemäß unseren Datenschutzbestimmungen und den aktuellen Vorgaben der DSGVO geben wir Deine persönliche Daten nicht an Dritte weiter. Außerdem werden diese nur für unsere eigenen Zwecke auf unserer Sharing-Plattform verwendet und keinesfalls für Werbemaßnahmen. Natürlich kannst Du die Zustimmung zur Verwendung Deiner Daten jederzeit widerrufen und Deinen Account löschen.

Adobe Stock / Natee Meepian
PCs, IP-Adressen und Nutzungsverhalten

Für den Aufbau Deines Palitree-Netzwerkes ist es wichtig, dass Du Dich mit Deinem echten Namen anmeldest. Nur so können Dich Deine Freunde, Kollegen und deren Bekannte auch erkennen und sich mit Dir vernetzen. Mit Deiner Registrierung verpflichtest Du Dich zur Angabe Deiner echten Identität sowie dazu, dass alle zur Erstellung Deines Profils und Deiner Inserate erforderlichen Daten korrekt und vollständig sind.

Alles Wichtige zum Thema Zahlung

Zahlungsabwicklung ist ein sensibles Thema, bei dem man um die Angabe persönlicher Daten nicht herumkommt. So auch bei Palitree. Unser Zahlungsanbieter Stripe benötigt zur Verarbeitung Deiner Zahlung etwa Informationen zu Deinem Bankkonto und Deiner Kreditkarte. Zur Bestätigung Deiner Identität wirst Du gebeten, Namen, vollständige Adresse und Geburtsdatum anzugeben sowie ein Foto eines Ausweises hochzuladen. Diese Daten werden ebenfalls nicht an Dritte weitergegeben und nur verschlüsselt an Stripe weitergeleitet. Darüber hinaus werden Details zur Transaktion gesammelt, d. h. Datum, Uhrzeit, Betrag sowie Zahlungsinstrument. So können wir Dir und Deinen Feriengästen eine sichere Zahlungsabwicklung ermöglichen.

Alles zum Thema Gebühren rund um Palitree findest Du in unserem Artikel „Miete, Rabatte und Gebühren bei Palitree: Ein Überblick„.

Bildquelle: Adobe Stock / Jacob Lund Photography