Fast das gesamte Jahr 2020 hatte die Corona-Pandemie unser Leben fest im Griff – das wird sich auch an Silvester nicht ändern. Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen gibt es in diesem Jahr strikte Bestimmungen für den Jahreswechsel. Wie diese genau aussehen und wie Du 2020 trotz der Corona-Beschränkungen schön ausklingen lassen kannst, erfährst Du in diesem Beitrag.
Silvester ohne Feuerwerk: Geht das?

Lange wurde darüber diskutiert, doch nun steht das Verbot fest. An Silvester 2020 gilt in ganz Deutschland ein Versammlungs- und Feuerwerksverbot, d. h. Silvester-Feiern und Böllern an öffentlichen Plätzen sind untersagt. Nachdem zunächst Lockerungen geplant waren, gelten die aktuellen Kontaktbeschränkungen, nach denen sich nur zwei Hausstände mit maximal fünf Personen treffen dürfen, nun auch für den Jahreswechsel. Außerdem ist der Verkauf von Raketen und Böllern in diesem Jahr komplett verboten. Auch privat soll auf das Zünden von Raketen und Knallern verzichtet werden. Hintergrund dieser Verbote ist den derzeit sowieso bereits überlasteten Krankenhäuser nicht noch die zahlreichen Verletzten zuzumuten, die traditionell in der Silvesternacht in Folge von Feuerwerksunfällen in die Notaufnahmen strömen. Daher werden wir das neue Jahr ganz ohne Knallerei begrüßen müssen. Eine gute Gelegenheit, um vielleicht mal innezuhalten und im Schein von Wunderkerzen auf die nächsten 12 Monate zu blicken.

Daheim und im kleinen Kreis: Ideen für den Jahreswechsel 2020

Der 31.12. ist für viele das Datum des Jahres, an dem eine ausgelassene Party mit Freunden oder eine Feier im großen Familienkreis Pflicht sind. Auch wenn das in diesem Jahr nicht möglich ist, kann man trotzdem auch im engsten Kreis einen würdigen Jahresabschluss für das turbulente 2020 feiern. Hier kommen 5 Ideen wie Du mit Deinen Lieben das Jahr gemütlich in den eigenen vier Wänden ausklingen lassen kannst:

#1 Gutes Essen gehört für viele sowieso zu Silvester dazu – warum dieses Jahr nicht mal etwas ganz Besonderes schlemmen? Sucht Euch ein Menü mit exklusiven Zutaten z. B. aus dem Feinkostladen aus, das Ihr gemeinsam in der Küche zubereiten und später mit Eurer Familie genießen könnt. Das gesparte Geld für Raketen und Böller ist mit Sicherheit gut in leckeren Lebensmitteln angelegt.

Silvester 2020: Warum nicht das gesparte Geld für Böller und Raketen in gutes Essen investieren? (Adobe Stock / Gregory Lee)

#2 Silvester ganz ohne Feuerwerk? Zumindest die Umwelt und die Tiere werden sich freuen. Damit aber auch für uns der Spaß nicht zu kurz kommt, gibt es einige Alternativen zu Böllern und Co. : Hast Du einen eigenen Garten oder Balkon? Dann könnten Wachsfackeln oder Harzfackeln eine Idee sein. Unter freiem Himmel sorgt außerdem ein Schwedenfeuer für schöne Stimmung. Im Video unten siehst Du, wie man selbst ein Schwedenfeuer machen kann und darauf sogar einen Apfelschmarrn zubereitet. Für Kinder eignen sich LED-Taschenlampen mit Stroboskmodus oder Leuchtschwerter für das besondere Gefühl zum Jahreswechsel.

#3 Zum gemütlichen Beisammensein passen auch wunderbar unterhaltsame Spiele, bei denen die ganze Familie mitmachen kann. Egal ob Ihr die Brettspielklassiker aus dem Schrank holt oder bei traditionellen Silvester-Spiele wie „Wer bin ich?“ erraten müsst, welcher Begriff auf dem Zettel auf Eurer Stirn steht – ein lustiger Abend ist garantiert. Wer es noch etwas ausgefallener mag: Wie wäre es damit ein Krimi-Dinner auszurichten?

#4 Ihr könnt das außergewöhnliche Silvester 2020 auch nutzen, um Euer Zuhause in ein Heimkino zu verwandeln. Ob hier dann ein Familienfilm oder der Silvester-Klassiker „Dinner for One“ gezeigt wird oder ob Ihr vielleicht schon am Nachmittag mit einem Serienmarathon beginnt, müsst Ihr mit Euren Lieben ausknobeln. Wer ganz besonderes Kinofeeling will: Wie wäre es mit einem Motto-Abend? Du besorgst Eintrittskarten, Popcorn und spielst für Deine Freunde oder Familien den Platzeinweiser. Und vielleicht kommst Du kurz vor der „Vorstellung“ auch noch mit einem Bauchladen mit Eis zu Deinen Gästen – fast wie im richtigen Kino.

#5 Kam früher Bleigießen bei so ziemlich jeder Silvesterfeier zum Einsatz, so gibt es heute auch komplett ungiftige Alternativen, mit denen Ihr in die Zukunft blicken könnt. Stichwort: Wachsgießen und Apfelschalen. Lasst einfach etwas Kerzenwachs in kaltes Wasser tropfen und erratet, was die Wachsform darstellen könnte. Genauso einfach geht es mit der Apfelschale. Versucht einen Apfel zu schälen und die Schale an einem Stück zu lassen. Werft sie dann über Eure Schulter, begutachtet Form und Länge der übrig gebliebenen Schale und versucht zu enträtseln, was Euch im neuen Jahr erwartet.

Wachsgießen ist die nachhaltige Alternative zu Bleigießen. (Adobe Stock / Rustic Witch)

Was das neue Jahr wohl bringen mag, verrät Dir auch das Glückskekse-Orakel. Die süßen Leckereien kannst Du ganz einfach selbst machen und somit auch mit positiven Vorhersagen gute Hoffnung auf ein neues Jahr schüren. Wer keine Lust hat auf Backen, probiert einfach das Gummibärchen-Orakel.

Bildquelle: Adobe Stock / Dasha Petrenko